Archiv für November 2015

Wir klagen an! – Podiumsdiskussion zum NSU-Komplex und Rassismus

Donnerstag, 26.11.2015, 19 Uhr
Café Haus der Kulturen, Hagenweg 2, Göttingen

Im Rahmen des Bündnisses „Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus“. Die Veranstaltung bildet gleichzeitig den Abschluss einer Veranstaltungsreihe zum „NSU-Komplex“ der Initiative „Extrem Daneben“.

In den vergangenen zehn Jahren mordete der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) aus rassistischen Motiven und mit Mithilfe zahlreicher Netzwerke in Deutschland. Damals wie heute werden die politische Analysen und wehrhaften Stimmen von Menschen, die selbst von Rassismus betroffen sind, ausgeblendet und übertönt. Die Kampagne „Tribunal“ ist eine Weiterentwicklung des bundesweiten Netzwerks „NSU-Komplex auflösen“, in dem Betroffene und Verbündete sich organisieren. In dieser Veranstaltung soll „Tribunal“ zur Diskussion vorgestellt werden. Ihre näheren Ziele: Widerstand gegen die Zumutungen und Angriffe sichtbar machen, sich Gehör verschaffen, Strukturen und AkteurInnen von Rassismen benennen. Das große Ziel: eine Gesellschaft ohne Rassismus.

Die Veranstaltung ist kostenlos und für alle offen. Um Übersetzungen bemühen wir uns.

Veranstaltet vom DGB und der DGB-Jugend Südniedersachsen-Harz in Kooperation mit dem DGB-Kreisverband Göttingen, Integrationsrat Göttingen, Roma Center e.V., Anatolisches Kulturzentrum (AKM).